Eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) ist eine ruhende Sicherheitseinrichtung für Gebäude im Falle eines Brandes. Sie ermöglicht den Rauch- und Wärmeabzug, nützt der Personenrettung und bewahrt Gebäude vor der Zerstörung. Um einer Funktionsunfähigkeit im Brandfall vorzubeugen, ist eine regelmäßige Überprüfung erforderlich.

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen müssen nach DIN 18232 regelmäßig, mindestens aber jährlich komplett mit allen Bestandteilen auf Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft geprüft werden. Diese Prüfung muss anhand eines Prüfbeleges nachgewiesen werden. Es gibt zwei Baugruppen von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen nach der DIN 18232:

  1. RWA- Elektro
  2. RWA- Pneumatik