Löschanlagen sind stationär installierte Feuerlöschanlagen, die im Brandfall sowohl akustischen als auch optischen Alarm geben und den Löschvorgang in Sekundenschnelleauslösen. Denn der Erfolg eines Löschvorganges hängt von einer frühzeitigen und optimalen Erkennung des Brandes ab.

Hierzu werden Detektoren eingesetzt, die auf Flammen, Temperatur und Rauch reagieren. Diese Melder erkennen den Brand bereits in seiner Entstehungsphase und geben sofort einen Auslöseimpuls an die Löschanlage weiter. Alle Löschanlagen können sowohl automatisch als auch manuell ausgelöst werden.

Löschanlagen können neben dem Raumschutz auch als Maschinenschutz dienen. Eingesetzt werden solche Löschanlagen in Bereichen, in denen selbst geringe Löschmittelrückstände unerwünscht sind, z.B. in EDV-Maschinenräumen, Lagerräumen, Pulverbeschichtungsanlagen, Schaltschrankräumen, Motorprüfständen oder bei Schleif- und Druckmaschinen.